Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; sys has a deprecated constructor in /mnt/web305/d3/28/52119428/htdocs/www.fohlenchampionat-online.com/inc/class.sys.php on line 2 Warning: session_start(): Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /mnt/web305/d3/28/52119428/htdocs/www.fohlenchampionat-online.com/inc/class.sys.php:2) in /mnt/web305/d3/28/52119428/htdocs/www.fohlenchampionat-online.com/inc/class.sys.php on line 16 Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /mnt/web305/d3/28/52119428/htdocs/www.fohlenchampionat-online.com/inc/class.sys.php:2) in /mnt/web305/d3/28/52119428/htdocs/www.fohlenchampionat-online.com/inc/class.sys.php on line 16 Deprecated: Function eregi() is deprecated in /mnt/web305/d3/28/52119428/htdocs/www.fohlenchampionat-online.com/inc/config.php on line 3 Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /mnt/web305/d3/28/52119428/htdocs/www.fohlenchampionat-online.com/inc/class.sys.php:2) in /mnt/web305/d3/28/52119428/htdocs/www.fohlenchampionat-online.com/inc/class.sys.php on line 82 Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; dbase has a deprecated constructor in /mnt/web305/d3/28/52119428/htdocs/www.fohlenchampionat-online.com/inc/class.dbase.php on line 2 Deprecated: mysql_connect(): The mysql extension is deprecated and will be removed in the future: use mysqli or PDO instead in /mnt/web305/d3/28/52119428/htdocs/www.fohlenchampionat-online.com/inc/class.dbase.php on line 14 Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; auth has a deprecated constructor in /mnt/web305/d3/28/52119428/htdocs/www.fohlenchampionat-online.com/inc/class.auth.php on line 2 Fohlen-Championat-Online

Die Idee

„Fohlen ins Internet!“:

www.fohlenchampionat-online.com - das große Fohlenchampionat im Internet startet!
Es ist Fohlenschau-Zeit. Neben Fohlenchampionaten auf Prüfungsplätzen zwischen Flensburg und Passau gibt’s eine neue zeitgemäße Möglichkeit für alle Pferdezüchter und Fohlenbesitzer – im Internet: www.fohlenchampionat-online.com - das große Online-Fohlenchampionat. Mit Fotos ihres Fohlens können sie sich bei diesem bundesweiten, für alle Zuchtverbände offenen Fohlenchampionat, das im Internet stattfindet, bewerben.
Geld- und Ehrenpreise im Gesamtwert von über 10.000 EUR winken Siegern und Platzierten.

Der Clou – der Preis: Der Einsatz pro Fohlen beträgt gerade mal 10,- Euro.
Neben der Teilnahme am Online-Fohlenchampionat sind die Fohlen-Fotos 3 Monate online. Und falls (Ver-)Kaufinteresse besteht: Per Mausklick kann mit Züchtern bzw. Besitzern einfach Kontakt aufgenommen werden.

Wann geht’s los? Am 15. Juli 2009 geht die Website online, Der Bewerbungsschluss: 09.09.2009. Zwischen dem 14. und 16. September tagt die Bewertungskommission.
Am 20. September können sich dann die zuvor von der Jury gekürten besten 50 Fohlen bei einer „Live-Show“ auf Schlossgut Bernersried im bayrischen Churfranken zeigen.

Wie bewirbt man sich? Zu www.fohlenchampionat-online.com surfen und dort ganz einfach zwei gelungene digitale Fotos des Fohlens im Internet hochladen und online stellen. Pedigree-Angaben eingeben, Adressdaten ausfüllen, per Bankeinzug bezahlen – und schon ist man beim großen Fohlenchampionat im Internet dabei.

Noch ein Vorteil von Fohlenchampionat-online.com : Bei „Live“-Fohlenchampionaten sind Sieger und Reservechampions natürlich immer begeistert. Doch bei den weiteren herrscht oft Ernüchterung, und man hört oft auch triftige Gründe: „In ungewohnter Umgebung und in der Kürze der Zeit hat sich unser Fohlen nicht von seiner besten Seite zeigen können.“ Verständlich: Zu Hause entfalten und präsentieren sich die jungen Vierbeiner oft gelassener, lassen sich so in guten Momenten ins „rechte Licht“ rücken.

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte! Also einfach die Fohlen in bekannter Umgebung mit der Digitalkamera fotografieren. Die Fotos können die Enkelin mit dem iPhone, der Sohn mit der Spiegelreflex oder die Ehefrau mit der DigiCam machen. Ob im Stall, auf der Weide, dem Außenplatz oder der eigenen Sommer-Terrasse: Nur ein Standbild plus ein Kopfbild – und ab damit ins Internet! Wer möchte, kann natürlich auch Profis fotografieren lassen.
Fotografen
Aber: Ob vom Profi oder vom Pennäler - alle Aufnahmen haben die gleichen Chancen. Dafür sorgt eine versierte Jury renommierter Pferdekenner.

Die Bewerbung bei www.fohlenchampionat-online.com umfasst zwei Fotos:

- ein Standbild von der Seite, auf dem alle vier Hufe klar zu erkennen sind,
- ein Kopfbild, auf dem der Ausdruck des Fohlens gut vermittelt wird.

Das Fohlen kann gerne mit Mutterstute fotografiert werden - das ist aber nicht Bedingung. Bewegungsfotos können eingereicht werden, werden aber ausschließlich nach den objektiven Reglements-Kriterien bewertet.
Dazu ist das Pedigree einzugeben. Weitere Informationen dürfen eingegeben werden:
z.B. Prämierungen bei Fohlenschauen oder erfolgreiche Vertreter im Vater- und Mutterstamm. Sie fließen nicht in die Bewertung ein, sind aber für Betrachter und Internet-User sicher interessant. In den Zusatzinfos zur besseren Einordnung bitte angeben: das Aufnahme-Datum.

Das Reglement - die Bewertung der Fohlen (Auszug):

Von der Jury werden Noten vergeben für: Typ, Gebäude, Geschlechtsausdruck. Topnote ist jeweils die 10. Naturgemäß können bei Stand- und Kopffotos keine Bewegungsnoten vergeben werden. Bewegungsfotos können eingereicht werden, werden aber ausschließlich nach vorgenannten Kriterien bewertet.

Bei hohen Teilnehmerzahlen werden die Fohlen jeweils nach Geburtsmonat getrennt gerichtet – eine Idee, mit der man aufmerksam der Züchterschaft entgegen kommt.

Einen Sonderpreis erhält das originellste und kreativste Fohlenfoto.

Weiterhin wird es ein (kostenloses) Zuschauer-Voting im Internet geben, bei dem Freisprünge verlost werden. So können die User von www.fohlenchampionat-online.com neben den Richterurteilen ihr eigenes Votum für Deutschlands nächste Fohlenchampions online küren.

Die insgesamt 50 besten Fohlen von Fohlenchampionat-Online werden eingeladen zu einem „Live-Event“ in die romantische Region Mainland-Churfranken nach Bayern: Zwei Wochen nach dem Bundeschampionat werden sie auf Gestüt Schlossgut Bernersried ihre Qualitäten dann „live“ zeigen. Diese Veranstaltung wird im Internet auf www.fohlenchampionat-online.com übertragen.

Und zur Krönung - gibt es den Gesamtsieger „Best of Show“ aller drei Schau-Kategorien.

Die Initiatoren:
Tobias Galmbacher (GALMBACHER Sport Pferde Zucht)
Jan Reumann (Fotograf + PR-Berater)

Die Partner:
R+V Tierversicherung
Fachverlag Dr. Fraund GmbH

Die Jury: die Bewertungskommission setzt sich zusammen aus erfahrenen Züchtern- und Pferdefachleuten, unter anderem:

- Hans Eberhard Schneider (Leiter a.D. der Staatsdomäne Mechtildshausen,
Vater & Ausbilder der Dressurreiterin Dorothee Schneider, Gestüt St. Stephan),
- Gerhard Pietsch (Leiter der Bayrischen Landesreit- und –fahrschule, München),
[Stand: 12.07.2009]

Weitere Experten, mit denen Gespräche geführt werden, sollen dann die Jury dieses über Deutschlands Grenzen hinaus attraktiven Fohlen-Züchterforums bis 09.09.2009 verstärken. Der emotionale Charakter dieses Online-Fohlenchampionates wird durch die Prämierung des originellsten Fohlenfotos betont. Dazu tritt eine eigene Jury zusammen, der u.a. Heidrun Weitz (Pressesprecherin des Hessischen Reit- und Fahrverbandes) sowie weitere (prominente) Pferdefreunde angehören.

Die Gewinne und Ehrenpreise:
Neben Preisgeldern für die Sieger der Kategorien

- Hengstfohlen springbetont - Hengstfohlen dressurbetont
- Stutfohlen springbetont - Stufohlen dressurbetont
- Ponyfohlen springbetont - Ponyfohlen dressurbetont

winken Freisprünge namhafter Vererber sowie hochwertige Ehrenpreise beteiligter Sponsoren, Förderer, Gestüte und Hengststationen.


PARTNER
Pferdesport Journal
R+V
Premium-Images
Galmbacher Sport Pferde Zucht
Webstube - kreative Internetlösungen
Gestüt Pallerhaff
VDL-Stud & Sporthorses
Gestüt Moosbachhof